TERMINE

 

Pfingstsonntag 2016 feierten wir den ersten

 

DORFGEMEINSCHAFTSTAG 

 

 Segnung der Burg, des Hänneschen-Café's

 und des hl. Josef als Schutzpatron der Burg 

 

Musikalische Vorstellung des Dreiser Burg-Liedes

 

Nach 3 Jahren in der Eifel, im Örtchen Dreis-Brück, welches mir in dieser kurzen Zeit zur Heimat geworden ist, habe ich die Burg mit dem Café unter den Segen Gottes stellen lassen.

 
Im Rahmen eines Gottesdienstes, hat ein lieber Freund aus“ Kölner Tagen“, Diakon Willibert Pauels, 
die Burg, das Café, sowie eine kleine Statue des hl. Josef gesegnet.

 

Der Heilige Josef ist der Schutzpatron der Handwerker und somit der Heilige, der auch über die Maler und Lackierer wacht. Passend zur Burg, die ständig der Hand eines Handwerkers bedarf und ich gerne bereit bin meine hier einzusetzen.

 

Mit diesem Tag, der als Dorfgemeinschaftstag und Jahrestag der Segnung jährlich gefeiert werden soll, möchte ich mich für die offene und liebe Aufnahme in der Eifel bedanken.

 

 

 

Der Tag wurde vom SWR aufgezeichnet und im Rahmen einer Dokumentation "Schloßbesitzer im Südwesten, in einem längeren Zusammenschnitt

am 9. Juli 2016 um 20.15 Uhr im SWR 3 ausgestrahlt!